Home Reiseländer & Traumziele Artikel über Myanmar Der Goldene Fels – Myanmars heiligste Stätte

Der Goldene Fels – Myanmars heiligste Stätte

Goldene Fels Myanmar

Der Goldene Fels in Myanmar ist eine der heiligsten Stätten des Budhismus. Auf dem mit Blattgold beklebten Felsbrocken ist ein kleiner Stupaturm mit ca Ihrer 30 Metern Höhe.
Nach der Legende halten nur 2 Haare Buddhas den Felsen und die Stupa davon ab in die Tiefe zu stürzen, wobei die Haare wohl sehr haltbar sein müssen da der Fels schon mehrere Erdbeben überstanden hat ohne ernsthaft beschädigt zu werden.

Der goldene Fels gilt als einer der wichtigsten Wallfahrtsort (Hauptzeit November bis März) für Buddhisten und ist zusätzlich eines der beliebtesten Ziele für Touristen.
Pilger (und männliche Touristen) können den Felsen mit Goldplättchen bekleben, Frauen ist schon das reine berühren des Felsens untersagt!

Gerade bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang entsteht am Fels eine wirklich besondere Lichtstimmung, die gerade für Fotografen (oder Instagram-Selfies) sehr attraktiv macht am Felsen zu sein.
Achtet beim Rückweg auf die Öffnungszeiten der LKW Station, diese schließt frühzeitig und am Ende eines langen Tages noch nach Kinpun zu Fuß zurückzukehren ist keine wirklich gute Idee!

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=hDMuCbtgOgI]

Der goldene Fels – Anreise

Der goldene Fels liegt in der Nähe des Dorfes Kyaikto im Mon-Staat
Bei Google Maps findet Ihr den goldenen Fels hier https://goo.gl/maps/cfqDcbfqSBm
Die eigentliche Anreise zum Fels erfolg ab Kinpun mit einem Pritschenwagen, dies dauert ca. 60 Minuten + 15 Minuten Fußmarsch nach der Fahrt. Alternativ nehmt Ihr den Aufstieg zu Fuß in Angriff, dann müsst Ihr mit 6 – 8 Stunden rechnen. Wenn Ihr den Aufstieg zu Fuß macht, würde ich euch dringend zu einer Übernachtung am Berg raten. Ich war sehr froh nach dem langen Aufstieg schlafen zu können ohne noch zurückfahren zu müssen.
Am Wegesrand gibt es immer wieder 4er Gruppen von Männern die euch für ein paar Dollar nach oben tragen, habe ich zwar noch nicht gemacht aber es sieht lustig aus.

Mit dem Auto

 

Ihr könnt von Rangun knapp 200 Kilometer mit dem Autofahren um den goldenen Feld zu erreichen. Auf dem Weg könntet Ihr noch einen kurzen Abstecher zum Kriegsfriedhof Htaukkyan machen, dieser liegt sowieso auf dem Weg.

Mit dem Bus

Für eine Anreise mit dem Bus würde ich euch einen Zwischenstop in der viert größten Stadt Bago empfehlen, von hier kommt Ihr bequem in 2 Stunden nach Kinpun.

Flusskreuzfahrt mit dem Orientexpress

Die luxuriöseste Möglichkeit mit dem Schiff von Mandalay nach Bagan und zurück zu gelangen ist die Flusskreuzfahrt auf der „Road to Mandalay“. Die Fahrt wird vom gleichen Unternehmen angeboten, das auch den berühmten Orientexpress betreibt.

Für die einfache Fahrt von Bagan nach Mandalay ist man vier Nächte unterwegs  zurück geht es in drei Tage.

Ein paar Fakten zum goldenen Felsen

Einen Instagram Fotostream findet Ihr hier
Der Eintritt kostet 6 Dollar + 2 Dollar Fotogebühr für Kameras und manchmal für Smartphones
Öffnungszeiten: 24 Stunden (LKW Transport nicht 24h)
Beste Reisezeit: Leider die Pilgerzeit November bis März, da außerhalb oft Nebel und die Instandhaltungsarbeiten den Eindruck stören

 

Mehr Artikel
  • Perfekte Packliste Myanmar

    Die perfekte Packliste Myanmar

    Was darf auf eurer Packliste Myanmar für eure nächste Reise nicht fehlen. Folgende Dinge n…
  • Bagan - Myanmar

    Myanmar – Übersicht und Reiseinformationen

    Myanmar (früherer Name: Burma/Birma) ist ein Land in Südostasien und besitzt Landgrenzen z…
Load More In Artikel über Myanmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.