Home Reiseländer & Traumziele Artikel über Myanmar Myanmar – Übersicht und Reiseinformationen

Myanmar – Übersicht und Reiseinformationen

Bagan - Myanmar

Myanmar (früherer Name: Burma/Birma) ist ein Land in Südostasien und besitzt Landgrenzen zu Thailand, Bangladesch, Indien, China und Laos. Es bietet eine Vielzahl an kulturellen und landschaftlichen Highlights, ein ganzjähriges warmes tropisches Klima und ist in vielen Bereichen sehr preiswert. Aufgrund seiner langen Abschottung gegenüber Touristen ist das Land noch immer relativ ursprünglich und als Individualtourist kein einfach zu bereisendes Land, es lohnt sich aber!

Myanmars Regionen

Myanmar gliedert sich in sieben Staaten (Landesteile mit einem hohen Bevölkerungsanteil an Minderheiten) und sieben Divisions (Landesteile mit einem hohen Bevölkerungsanteil der größten Volksgruppe Myanmars, den Bamar)

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=DX48mJjL7oU]

Yangon/Rangun & Umgebung

Im Süden von Myanmar gelegen, ist Yangon das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Myanmars. Die Stadt trägt nicht umsonst die Namenszusatz „Gartenstadt „, unzählige Parks, viel Grün, Teiche und Seen bereichern das Stadtbild welches aus kolonialen Bauten und traditioneller Architektur besteht.

Mandalay & Umgebung

Die Stadt der Könige liegt in in zentral Myanmar direkt am Ayeyarwady Fluss, der eine natürliche Lebensader von Mandalay ist. Die Wahrzeichen der Stadt sind der alte Königspalast und der Manadalay Hill, von dem Ihr einen tollen Blick auf die Stadt habt.

Bagan & Umgebung

Bagan, die ehemalige „Stadt der Millionen Pagoden“ ist für jeden Myanmar Besucher eine Pflichtattraktion. Es sind zwar nur knapp über 2000 Pagoden, Tempel und Klöster aber damit ist Bagan neben Ayutthaya in Thailand eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Südostasiens.

Mehr Informationen zu Bagan und Umgebung

Tanintharyi Division & der Mergui-Archipel

Die über 800 Inseln des Mergui-Archipel mit seinen unglaublichen unberührten Stränden und Natur ist einer der schönsten Orte der Welt. Aber auch die Tanintharyi Division ist mit seiner tollen Natur eine Reise wert.

Shan Staat & Inle Lake

Gebirgiges Hochland, durchzogen durch Flüsse und Wasserfälle sind eine tolle Kulisse für alle Outdoor-Liebhaber, wer gerne Natur genießt ist im Shan Staat im Osten Myanmars genau richtig. Ein sehr lohnenswertes Ziel ist außerdem der Inle Lake im Shan Staat. Beachtet bitte, dass die Reisen in den Shan Staat eingeschränkt sind aufgrund der Sicherheitslage.

Sagaing Division

Das goldene Herz Myanmars grenzt im Norden direkt an Indien und beherbergt die größten Goldminen Myanmars. Eine unglaubliche Pflanzen und Tierwelt könnt Ihr im Alaungdawhathatpha Naturschutzgebiet  erleben, über die Affen und den Tiger werde ich später etwas mehr schreiben.

Kayah Staat

An der östlichen Grenze zu Thailand ist der Kayah Staat bergig und von einem dichten Wald bedeckt. Hier müsst Ihr in jedem Fall den  Pagodenhügel von Thiri-Mingalar Taung-kwe besuchen und die unglaubliche Aussicht am besten bei Sonnenuntergang genießen.

Kachin Staat

Im Kachin Staat,mit Grenzen zu Indien und China könnt Ihr nicht nur den Ursprung des Ayeyarwady der Lebensader Myanmars erleben sondern auch in den Ausläufern des Himalaya Klettern und Wandern. Der gesamte Kachin Staat ist sehr dünn besiedelt so das Ihr viel Natur erleben könnt und tagelang niemanden trefft wenn Ihr dies wünscht.

Magwe Division

Die Magwa Division ist selbst für die Verhältnisse in Myanmar schlecht touristisch erschlossen, was es umso reizvoller Macht mit den Menschen hier in Kontakt zu treten.

Kayin Staat

Der Kayin Staat bietet den wohl besten Kaffee in Myanmar und ist das landwirtschaftliche Zentrum Myanmars. Leider ist diese Region von Auseinandersetzungen von Regierung und Einwohnen, es gibt einige größere Flüchtlingslager und die Sicherheitslage ist eher kompliziert. Wenn sich dies ändert lohnt sich ein Besucher aber in jedem Fall.

Mon Staat

Wer das Essen in Myanmar nicht besonders mag sollte es im Mon Staat probieren, hier gibt es wirklich tolles Essen! Es gibt einige archäologische Stätten und der Mon Staat hat einige der schönsten Strände Myanmars einige auf den über 300 Inseln vor der Küste.

Ayeyarwady Division & Irrawaddy Delta

Dieses Gebiet ist die Reiskammer Myanmars, da es sehr feucht ist und damit tolle Bedingungen für den besten Reis hat. Dazu findet Ihr hier weiße Strände, glasklares Wasser und wirklich süße Fischerdörfer die tollen Fisch garantieren

Rakhine Staat

Im westen Myanmars gelegen, leider momentan sehr unruhig und daher eher kein empfohlenes Reiseziel.

Chin Staat

Bietet die ursprünglichste und wildeste Natur direkt an der westlichen Grenze zu Indien. Es gibt eine unglaubliche bergige Landschaft, die zu Klettertouren und Wanderungen in der Natur einlädt.

 

Einige allgemeine Themen zu Myanmar

Wie ist das Wetter in Myanmar

Grundsätzlich ist von Reisen nach Myanmar in der Regenzeit abzuraten da es sehr schwül ist und die heftigen Niederschläge viele Straßen unpassierbar machen.
In Myanmar gibt es drei Jahreszeiten mit starken regionalen Unterschieden je nach Reisegebiet.

  • trockene, kühle Jahreszeit
    mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 26° bis 32° von November bis Februar (Hauptsaison in Myanmar)
  • Heiße Jahreszeit
    mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 35° bis 39° von März bis Mai
  • Regenzeit
    mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen  26° bis 32° und teilweise ergiebigen Regengüssen von Juli bis Oktober

Die Jahreszeiten sind aber in Myanmar längst nicht so ausgeprägt, wie wir dies aus Europa kennen.

Folgende Klimazonen findet Ihr in Myanmar

  • An der Küste (auch Rangun)
    Tropisches Monsunklima: kurze Trockenzeit, starke Monsunregenfälle außerhalb der Trockenzeit
  • In zentral Myanmar (auch in Mandaly)
    Tropisches Savannenklima: wechselfeucht, längere Trockenzeit
  • Nördliches zentral Myanmar
    Wintertrockenes subtropisches Klima: mild mit trockenen Wintern und heißen, feuchten Sommern
  • Nördliches Myanmar
    Wintertrockenes ozeanisches Klima: trockene Winter und warme, feuchte Sommer
  • Äußerster Norden in Myanmar
    Ozeanisches Klima: mild, keine Trockenzeit, warme Sommer

 

Wie kann ich nach Myanmar kommen

Von Deutschland aus fliegt Ihr eigentlich immer über Peking, Dubai oder Taipeh zum einzigen internationalen Flughäfen nach Yangon. Es gibt zwar auch Flüge von Bangkok nach Mandalay, diese sind aber eher selten.
Mehrere Airlines bieten Ihre Dienste für den Flug nach Myanmar an, da gilt es sich das beste Angebot rauszusuchen, Tipps für den günstigsten Flug bekommt Ihr hier.

Was muss ich in Myanmar unbedingt sehen

Die meisten Besucher sagen sicherlich

Ich würde in jedem Fall ergänzen wer gerne trekkt sollte sich Hsipaw unbeding ansehen und auch das Ayeyarwaddy-Delta ist ein absoluter Traum.
Wer etwas mehr Zeit hat und etwas unvergessliches Erleben möchte sollte ein Segelschiff mieten und das Mergui-Archipel entdecken, hier findet Ihr immer noch sehr viele ursprüngliche und wunderschöne Inseln, Strände und Dörfer aus einem anderen Jahrtausend.

Was muss ich in Myanmar unbedingt machen

Außer die oben genannten Dinge zu sehen, solltet Ihr in jedem Fall Kontakt zu den Einheimischen suchen. Die Einwohner von Myanmar sind, außerhalb der wenigen Touristengebiete hervorragende Unterhalter und wirklich Interessiert an fremden Menschen. Außerdem solltet Ihr unbedingt folgende Getränke probieren
– den sehr leckeren Tee mit Palmrohrzucker
– Star Cola & Blue Mountain Cola, die einheimische Alternative zur Coke

Wer Alkohol trinkt sollte außerdem Toddy, einen einheimischen Palmwein probieren, am besten mit den Einheimischen bei ansehen eines Fußballmatches. Beachtet bitte das in Myanmar Frauen und Männer meist getrennt Feiern, Ausländer aber unabhängig von Ihrem Geschlecht eigentlich überall willkommen sind.

Wie sind die Öffnungszeiten von Geschäften in Myanmar

 

Natürlich können die Öffnungszeiten abweichen aber grundsätzlich haben die meisten Geschäfte in Myanmar folgende Öffnungszeiten

  • Geschäfte
    Montag bis Sonntag 9:30 bis 18:00 Uhr (oder später); Die meisten Geschäfte öffnen Sonntags, einige Märkte haben Montags geschlossen
  • Restaurants
    Täglich 8:00 to 21:00
  • Internetcafes
    Täglich 9:00 to 22:00
  • Banken
    Montag bis Freitag 9:00 bis 16:00 Uhr
  • Post und die meisten Regierungseinrichtungen
    Montag bis Freitag 9:30 bis 16:30 Uhr
  • Büros
    Meist Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr, einige Büros öffnen auch am Wochenende

Welche Dinge muss ich unbedingt nach Myanmar mitnehmen

Myanmar ist anders als Thailand ein echtes Drittwelt Land, beachtete dies bitte bei eurer Packliste für Myanmar.
Zur perfekten Packliste für Myanmar
Eine Impfung gegen Malaria, Hepatitis B, Masern und Tuberkulose solltet Ihr dringend in Erwägung ziehen, sprecht bitte vor der Reise mit eurem Arzt!

Mehr Artikel
  • Goldene Fels Myanmar

    Der Goldene Fels – Myanmars heiligste Stätte

    Der Goldene Fels in Myanmar ist eine der heiligsten Stätten des Budhismus. Auf dem mit Bla…
  • Perfekte Packliste Myanmar

    Die perfekte Packliste Myanmar

    Was darf auf eurer Packliste Myanmar für eure nächste Reise nicht fehlen. Folgende Dinge n…
Load More In Artikel über Myanmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.