Home Reiseländer & Traumziele Artikel über Thailand Artikel über Bangkok Wat Arun – Einer der schönsten Tempel in Bangkok

Wat Arun – Einer der schönsten Tempel in Bangkok

Wat Arun Tempel der Morgenröte Bangkok Thailand Sehenswürdigkeiten

Was kann ich am Tempel Wat Arun entdecken?

3
Den wohl berühmteste Tempel in der „Stadt der Engel“ – Wat Arun auch bekannt als der „Tempel der Morgenröte“. Anders als der Name vermuten lässt ist Wat Arun aber bei Sonnenuntergang und in den Nachtstunden besonders prächtig anzusehen, da er dann von tausend Lichtern wunderschön erleuchtet wird und aussieht wie ein goldener Palast aus einer fremden und fantastischen Welt.
Der Tempel hat seit seinem Bestehen mehrmals seinen Namen geändert, erst König Rama der VI gab Ihm seinen aktuellen Namen. Die Wichtigkeit des Tempels lässt sich daran erkennen das hier auch der heilige smaragd Buddha eine Zeit lang aufbewahrt wurde, bevor er endgültig im großen Palast in der Nähe des Königs untergebracht wurde.

Am schönsten ist der Tempel von der gegenüberliegendenen Uferseite anzusehen.
Die Bar „The Deck“ bietet einen perfekten Blick auf Wat Aru  n, das Essen ist nicht besonders gut aber für einen Cocktail oder ein Bier und den fantastischen Ausblick lohnenswert.

Wie komme ich zum Tempel Wat Arun?

Am besten per Expressbootlinie vom ThaTien Pier erreichbar.
Die Busse 1, 25, 44, 47, 62 und 91  halten nahe Tha Tien.

Adresse: 158 Wang Doem Rd, Wat Arun, Bangkok Yai, Bangkok 10600, Thailand

[vimeo 53485381]

1Ein paar Fakte zu Wat Arun

Die Öffnungszeiten von Wat Arun sind

Der Tempel ist für Besucher von 8.30 bis 17.30 geöffnet. Als Tipp nutzt lieber die späten Zeiten und danach könnt Ihr von einer der Bars am gegenüberliegenden Ufer beobachten wie die Sonne untergeht und der Tempel erleuchtet wird.

Was kostet der Eintritt zu Wat Arun?

Für Touristen kostet der Eintritt 30 Baht, für Thais ist der Eintritt kostenfrei

Wie ist der Dresscode im Wat Arun?

Da es eine Tempelanlage ist solltet Ihr respektvolle Kleidung tragen. Kurze Röcke und Shorts bei Frauen sind nicht erwünscht, Schultern müssen bedeckt sein. Für 20 Baht Pfand könnt Ihr euch aber auch einen Schal am Eingang des Wats ausleihen.

Aktuelle Fotos findet Ihr natürlich auch auf Instagram 

Mehr Artikel
Load More In Artikel über Bangkok

3 Kommentare

  1. Brigitte

    23. Oktober 2016 at 10:53

    Klasse – ich liebe den Wat Arun. Die Bar mit dem Ausblick kenne ich aber noch nicht. Muss ich mir gleich merken, denn im Winter gehts wieder nach Bangkok!!

    Reply

    • Martin

      6. November 2016 at 14:43

      Die Bar ist wirklich gut, am besten Sundowner am Abend und einfach die Aussicht genießen.
      Viel Spaß in Bangkok, momentan etwas viel Regen aber das wird sicher bis Dezember besser.

      Reply

  2. […] Wat Arun […]

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.