Home Allgemein Reiseinformationen Die beste Sim-Karte für deinen Thailand Urlaub

Die beste Sim-Karte für deinen Thailand Urlaub

Sim-Karte für Thailand

Im digitalen Zeitalter, wo ein Handy mit Facebook, Instagram und Snapchat aus dem täglichen Leben kaum noch wegzudenken ist, stellt sich natürlich die Frage:
Was mache ich mit meinem Handy, wenn ich nach Thailand fliege?

Nehme ich es mit und benutze es mit der SIM-Karte meines deutschen Providers oder gibt es andere Möglichkeiten?
Gerade, wer sich zum ersten Mal nach Thailand begibt, wird an kostengünstigen Möglichkeiten interessiert sein, wie er auch während des Urlaubs erreichbar ist oder von dort auch günstig nach Deutschland telefonieren kann.

Eure wiederkehrenden Fragen zum Thema Sim-Karte für den Thailand Urlaub

  1. Sollte ich mein Handy aus Deutschland mitnehmen?

    Ich würde es Mitnehmen aber aufpassen das z.B. Mobile Daten ausgeschaltet sind und alle Anrufe bereits in Deutschland auf die Mailbox umgeleitet werden. Denn auch angerufen werden kostet euch richtig viel Geld, probiert also keine Gespräche mit eurer deutschen SIM zu führen. Bei teuren Smartphones gilt am besten ausgeschaltet im Zimmer-Safe aufbewahren, vor allem, wenn es sich nicht um ein Prepaid-Handy, sondern um eins mit einem Tarif-Vertrag handelt.
    Wer unbedingt immer ein Handy dabei haben möchte, sollte ein eher billiges mitnehmen oder sich in Thailand ein billiges neu kaufen um den leider hin- und wieder vorkommenden Diebstählen vorzubeugen..

  2. Wo kann man in Thailand ein billiges Handy kaufen?

    In fast jedem Ort in Thailand gibt es neue und gebrauchte Handies zu kaufen, ganz gleich wohin man geht, man stößt an jeder Ecke auf Shops, die Mobiltelefone anbieten.
    In jeder Shopping Mall, ganz gleich ob in Bangkok, Pattaya, HuaHin oder in Surat Thani, gibt es unzählige Handy-Shops.

    Eine gute Auswahl an neuen und gebrauchten Handies habt Ihr z.B. im 3. Stock des MBK Center  und auch in vielen anderen anderen Malls, wie Panthip oder TukCom in Pattaya. Es werden sowohl die neusten Smartphones als auch sehr günstige Geräte angeboten, die nur etwa 500 Baht kosten. Solche günstigen Android Geräten verfügen üblicherweise nur über eine minimale Grundausstattung, sind aber für Messenger und einfache Fotos super geeignet! Im Urlaub sollte das eigentlich genügen. Wenn es verloren geht, lässt sich der Betrag verschmerzen, wichtige Daten sollten sich nicht darauf befinden.

  3. Wo kaufe ich am besten meine SIM-Karte?

    SIM-Karten gibt es in Thailand überall, sogar in den fast überall anzutreffenden 7eleven-Läden und die gibt es wirklich an jeder Straßenecke.
    Ab 1. Februar 2015 ist es Pflicht sich beim Kauf von SIM-Karten auszuweisen mit einem amtlichen Dokument das Lichtbild und Name beinhaltet. Reisepass, Personalausweis und Führerschein werden im Original akzeptiert aber nicht als Kopie!
    Wer sein Handy mitbringt und lediglich eine SIM-Karte benötigt, kann diese direkt in der Ankunftshalle des Suvarnabhumi Airport kaufen. Sowohl AIS, als auch DTAC und true sind hier mit Shops vertreten.

  4. Welche SIM-Karten gibt es in Thailand?

    Es gibt immer wieder Sonderaktionen, am besten ist es, der Verkäuferin genau zu sagen, was man benötigt, sie wählt dann in der Regel von selbst den günstigsten Tarif aus.
    In jedem Falle sollte man die SIM-Karte sofort von der Verkäuferin oder dem Verkäufer aktivieren lassen. Die Anleitungen hierzu gibt es zwar auch in englischer Sprache, jedoch kommt nicht jeder auf Anhieb damit klar.

    Nach meinen eigenen Erfahrungen trifft man insbesondere in Bangkok auf gut ausgebildete Verkäufer oder Verkäuferinnen, die sich in ihrem Metier bestens auskennen. In Pattaya und anderen kleineren Orten hingegen haben die dort anzutreffenden Verkäufer und Verkäuferinnen oftmals überhaupt keine oder nur wenig Ahnung.

    Wer eine normale SIM-Karte kauft, sollte beim Kauf darauf achten, dass der Empfang von Werbe-SMS abgestellt wird. Wer das nicht macht, erhält jeden Tag unzählige Werbe-SMS und muss aufpassen, dass er nicht versehentlich eine teure Wetter- oder Lotterie-SMS anklickt.

    1. 1-2-call (AIS)

      AIS ist in Thailand der Marktführer. Das Netz ist sehr gut ausgebaut, Empfang ist auch noch in abgelegenen Gegenden vorhanden. Nachteil, bei dieser Karte ist, dass die Gültigkeit der Karte relativ kurz ist. Mit einer Aufladung von 100 Baht verlängert sich die Gültigkeit lediglich um 2 Wochen.

    2. Happy (DTAC)

      Das Netz von DTAC ist ebenfalls in der Fläche gut ausgebaut, mit Ausnahme einige kleiner Inseln. Ein großer Vorteil gegenüber der 1-2-Call-Karte ist die lange Gültigkeitsdauer von 1 Jahr und der günstigere Preis für hohe Datenvolumen. Wer öfter nach Thailand reist, lernt diesen Vorteil schnell zu schätzen, dass man beim nächsten Thailand-Besuch unter derselben Telefonnummer zu erreichen ist.
      Achtung: DTAC hat keinen sinnvollen Empfang auf einigen kleineren Inseln wie Koh wua ta lap, hier solltet Ihr AIS nutzen

    3. TrueMove

      Manchmal werden auch SIM-Karten bei der Ankunft am Suvarnabhumi Airport in Bangkok kostenlos verteilt. Diese Karten sind meist von TrueMove, die leider den Nachteil haben, dass für sie nicht überall in Thailand eine Netzabdeckung vorhanden ist. Wer Internet-Zugang benötigt, nimmt am besten einen Prepaid-Datentarif. Die Internet Flatrate für einen Monat kostet 799 Baht. Neben der Flatrate gibt es auch die Möglichkeit, entweder den Zugang für eine bestimmte Zeitdauer oder für ein bestimmtes Datenvolumen zu kaufen.

  5. Wie lade ich Guthaben auf meine Sim-Karte?

    SIM-Karten können in Thailand praktisch überall aufgeladen werden. In jedem Supermarkt, in den Shopping Malls, sowie an den 7eleven oder FamilyMart Läden, die es wirklich an jeder Ecke gibt, kann man sein Handy aufladen. Es gibt sogar einige Bars, wo man sein Handy aufladen kann, beispielsweise im Beer Garden in der Soi 7 der Sukhumvit Road in Bangkok.

  6. Kann ich das Handy überall in Thailand nutzen?

    Prinzipiell kann ein Handy mit einer thailändischen SIM-Karte überall in Thailand benutzt werden. Es ist jedoch abhängig davon, für welchem Provider man sich entschieden hat. Die beste Netzabdeckung bietet AIS (1-2-Call), man hat praktisch in ganz Thailand Verbindung zum Mobilfunk-Netz. Das Netz von DTAC ist nicht ganz so gut und Truemove funktioniert im wesentlichen nur in den Ballungszentren Bangkok, Pattaya und Chiang Mai, dort wiederum jedoch sehr gut.

  7. Wie kann ich günstig nach Deutschland telefonieren?

    Übrigens kann man von Thailand aus recht günstig nach Deutschland telefonieren. Bei TrueMove beginnen die Gebühren für ein Auslandsgespräch bei 1 Baht pro Minute. Der übliche Tarif für ein Gespräch nach Deutschland beträgt 7 oder 8 Baht (AIS) die Minute. Roaming-Tarife der deutschen Provider sind hier weitaus teurer, üblich sind hier 2 bis 3 Euro pro Minute.

  8. Kaufe ich direkt am Flughafen eine Sim-Karte?

    Die Sim-Karten am Flughafen kosten das gleiche, eventuell verpasst man eine günstige Promotion aber meistens sind die Preise und Angebote von Flughafen und Innenstadt identisch.

  9. Welche Apps sollte ich installieren?

    Die besten Apps für deinen Thailand-Urlaub findest du hier

Mehr Artikel
Load More In Allgemein Reiseinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.